Sinneszelle

Sinneszelle
f
чувствительная клетка

Немецко-русский медицинский словарь. - М.: РУССО. . . 1995.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Смотреть что такое "Sinneszelle" в других словарях:

  • Sinneszelle — Als Rezeptor wird in der Biologie auf zellulärer Ebene eine spezialisierte Zelle bezeichnet, die bestimmte äußere und innere chemische oder physikalische Reize in eine für das Nervensystem verständliche Form bringt, oder auf molekularer Ebene ein …   Deutsch Wikipedia

  • Sinneszelle — Sịn|nes|zel|le 〈f. 19〉 tier. Zelle, die auf die Aufnahme von Erregungsreizen spezialisiert ist; Sy Sensille * * * Sịn|nes|zel|le, die <meist Pl.> (Anat., Zool.): [zu einem Sinnesorgan gehörende] der Sinneswahrnehmung dienende, für die… …   Universal-Lexikon

  • Sinneszelle — Sịn|nes|zel|le meist Plural (Anatomie, Zoologie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Reiz — und Reizantwort Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) ist eine physikalische oder chemische Größe der inneren oder äußeren Umwelt, die durch Änderung ihrer Energiebeträge auf die lebenden Systeme einwirkt. Im Sinne der Neurobiologie ist das… …   Deutsch Wikipedia

  • neurobiologische Grundbegriffe —   Reize lassen sich nur schwer allgemein beschreiben, weil sie nicht durch einfache physikalische Prinzipien definiert sind, sondern durch die komplizierten Empfangs oder Rezeptoreinrichtungen der Sinneszellen. Nur anhand der Reizbarkeit der… …   Universal-Lexikon

  • Inhibition (Neuron) — Bei dem Phänomen der Inhibition handelt es sich um die Beeinflussung einer Nervenzelle durch einen Impuls, der dieses Neuron nicht zur Bildung eines Aktionspotentials anregt, sondern es hemmt und dadurch das von diesem Neuron weitergegebene… …   Deutsch Wikipedia

  • Scolopidium — Ein Skolopidium (auch Scolopidium) ist eine Sinneszelle bei Arthropoden, die auf mechanosensorische Reize reagiert. Diese Sinneszelle entwickelte sich in Laufe der Evolution aus den Cuticularsensillen und hat einen charakteristischen Bauplan. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Chemorezeptor — Che|mo|re|zẹp|tor 〈[ çe ] m. 23〉 Sinneszelle, die auf chem. Reize anspricht * * * Che|mo|re|zep|tor [↑ chem u. ↑ Rezeptor] in Haut, Schleimhaut u. Gewebe lokalisierte Rezeptoren, deren mol. Strukturen spezif. auf chem. Reize ansprechen u. entspr …   Universal-Lexikon

  • Stäbchen — Stäb|chen 〈n. 14〉 1. kleiner, dünner Stab 2. 〈Biol.〉 lichtempfindliche Sinneszelle in der Netzhaut des Auges 3. 〈kurz für〉 Essstäbchen 4. 〈umg.; scherzh.〉 Zigarette ● mit Stäbchen essen * * * Stäb|chen, das; s, : 1. Vkl. zu ↑ Stab …   Universal-Lexikon

  • Synapse — ◆ Syn|ạp|se 〈f. 19; Biochem.〉 Kontaktstelle der Neuronen [<grch. synapsis „eng verbunden“] ◆ Die Buchstabenfolge syn|a... bzw. syn|ä... kann in Fremdwörtern auch sy|na... bzw. sy|nä... getrennt werden. * * * Sy|n|ạp|se, die; , n [griech.… …   Universal-Lexikon

  • Appositionsauge — Facettenaugen einer Schwebfliege Als Facetten , Fassetten oder Komplexauge oder oculi compositi bezeichnet man den häufig bei Gliederfüßern vorkommenden Augentyp, bei dem ein Auge sich aus mehreren, bei bestimmten Insekten wie z. B. den Libellen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»